Gefüllte Paprika mit Reis und Erdnusssoße

Paprika Rezept vegan

Heute möchte ich euch ein veganes Rezept für gefüllte Paprika vorstellen, welches super einfach, aber trotzdem sehr lecker ist. Schon als kleines Kind machten meine Oma und meine Mama immer wieder Rezepte mit gefüllter Paprika. Das besondere daran ist das Aroma, welches sich entwickelt, wenn die Paprika im Ofen gebacken wird. Wir haben solch ein Gericht immer mit einer süßen Tomatensoße gegessen. Die Paprika waren dabei jedoch immer mit Hackfleisch und Reis gefüllt. Das geht aber auch vegetarisch bzw. vegan, mit einer feinen Erdnusssoße.

Zutaten für die gefüllten Paprika

  • 2 Paprika zum Füllen
  • 150 g grüne Erbsen
  • 150 g Karotten
  • 1 Tomate
  • 1 Zucchini
  • 1 Tasse Reis
  • 2 Tassen Wasser
  • Petersilie
  • 2 EL ungesüßte Erdnusscreme
  • 1 EL Sojasauce
  • Ca. 5 EL ungesüßte Mandelmilch
  • Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Paprikapulver

Zubereitung der gefüllten Paprika

  1. Den Reis mit dem Wasser in einen Topf geben, etwas salzen und zum Köcheln bringen, dann den Reis auf niedriger Stufe ziehen lassen, bis kein Wasser mehr übrig ist.
  2. Die Paprika waschen, den „Deckel“ abschneiden und diese aushöhlen.
  3. Die Erbsen etwa 5 Minuten in etwas Salzwasser kochen. Falls du keine frischen Erbsen hast, kannst du auch auf tiefgefrorene Erbsen zurückgreifen.
  4. Das restliche Gemüse und die Petersilie waschen und kleinscheiden.
  5. Wenn der Reis fertig ist, das Gemüse mit dem Reis vermischen und die Paprika füllen. Du kannst auch etwas Reis als Beilage übrig lassen. Die Gewürze Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Paprikapulver kannst du nach Geschmack verwenden.
  6. Die gefüllte Paprika für etwa 20 Minuten bei 180°C in den Backofen geben.
  7. In der Zwischenzeit die Erdnusscreme mit der Sojasauce und der Mandelmilch verrühren. Ich habe das Ganze in einen Topf gegeben und bei schwacher Hitze miteinander vermischt, da ansonsten die Erdnusscreme eventuell schwer zu verrühren ist. Am Ende wird das Gericht mit etwas Zitronensaft verfeinert.
  8. Wenn die Paprika fertig sind, kannst du sie mit der Erdnusssoße und dem Reis genießen.

Guten Appetit! 

-Anzeige-Ganzheitlicher Ernährungsberater

Hier findet ihr noch weitere Rezepte:

Ich hoffe dir hat dieses neue Rezept zu den gefüllten Paprika gefallen 🙂  Folgt mir gerne auf Instagram unter @heilpraktikerin_bodensee und Pinterest unter @EatCareLive – Bewusstes Leben & Veggie Food um nichts zu verpassen! Ich poste dort täglich zum Thema gesunde Ernährung, Rezepte, Frauenheilkunde & Co.

Bis bald,

Eure Ailyn

Gesunde Ernährung für den Darm

 

Ähnliche Beiträge

by
Vorherigen Post Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 − 4 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 shares
Warte kurz!Hier abonnieren und keine neuen Artikel verpassen

Ailyn Moser Newsletter

ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an lythebeee@web.de wiederrufen.

Du erhältst bei Veröffentlichung eines neuen Blogbeitrages eine kleine Meldung