Osterbrunch – 4 einfache vegetarische Rezepte

Weiße Bohnen Rezept

Ostern ist nicht mehr lange hin und wir dürfen uns jetzt schon auf all die Leckereien freuen. Da darf ein ausgewogener und vielseitiger Brunch nicht fehlen! In diesem Beitrag möchte ich dir drei sehr leckere vegane Osterbrunch-Rezepte vorstellen, die super schnell und einfach zu machen sind.

Dazu gibt es noch ein viertes Rezept, welches Ei enthält und somit nicht ganz vegan, aber dennoch sehr fein ist und toll aussieht. Beim Eier Kauf würde ich dir empfehlen, immer auf Bio-Eier aus Freilandhaltung zurückzugreifen, am besten ist es natürlich, wenn man die Eier direkt vor Ort beim Bauern kaufen kann und sieht, wie die Hühner gehalten werden.

Vegane Zitronen-Chia-Scones

Scones vegan

Scones vegan

Scones vegan

Diese Scones sind wirklich super lecker, schmecken erfrischend und sind ganz einfach zu machen. Du kannst sie für den Osterbrunch bereits einen Tag vorher zubereiten.

Zutaten (ca. 10 Stck.):

So geht’s:

  1. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel zusammen mixen.
  2. Das Kokosfett dazugeben und die Masse ein bisschen kneten.
  3. Anschließend die restlichen Zutaten hinzugeben und alles gut durchkneten.
  4. Den Teig auf eine mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche in etwa 2 cm Dicke ausrollen.
  5. Nun kannst du mit einem Messer gleichgroße Dreiecke aus der Teigplatte ausschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  6. Den durch das Ausschneiden übrig gebliebenen Teig immer wieder zu einer Masse zusammenkneten und erneut ausrollen und neue Scones ausschneiden, bis kein Teig mehr übrig bleibt.
  7. Die Scones werden vor dem Backen mit etwas Zitronensaft bestrichen und anschließend mit Haferflocken bestreut.
  8. Für ca. 25 Minuten bei 180°C backen.

Veganer Weißer-Bohnen Aufstrich

Weiße Bohnen Rezept

Weiße Bohnen Rezept

Weiße Bohnen Rezept

Der Bohnenaufstrich ist ein absoluter Klassiker in der rumänischen Küche. Das Besondere daran sind vor allem die Gewürze und Kräuter, die das Ganze nochmal aufpeppen. Vor allem der Knoblauch und das Olivenöl sind sehr wichtig. Den Ingwer und die weiteren Kräuter könnt ihr optional hinzufügen.

Zutaten:

  • 250 g gekochte weiße Bohnen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Stücken Ingwer (ca. 1 cm)
  • Koriander, Basilikum, Salz und Pfeffer

So geht’s:

  1. Die Bohnen am besten am Abend vorher einweichen, so kannst du die Kochzeit verringern und sie werden verträglicher für die Verdauung. Die Bohnen ca. 1 Stunde kochen und anschließend abkühlen lassen. Alternativ kannst du auch gekochte Bohnen aus dem Glas verwenden.
  2. Den Ingwer, Knoblauch und die Kräuter (Menge nach Belieben) klein schneiden.
  3. Die Bohnen mit allen Zutaten zusammen in ein Mixglas oder einer Schüssel geben und gut mixen, bzw. pürieren.

Tipp: Die Bohnenpaste schmeckt auch lecker zu den Zitronen-Scones!

Vegane Karotten-Muffins

Karottenmuffins vegan

Karottenmuffins vegan

Karottenmuffins vegan

Ich bin ein großer Fan davon Kuchen und Muffins mit Gemüse, wie z.B. Karotten und Zucchini aufzuwerten. Dadurch wird der Teig noch saftiger und schmackhafter.

Zutaten (12 Stck):

  • 180 g Dinkelvollkornmehl
  • 100 g Rohrohrzucker, Alternativ 5 EL Agavendicksaft
  • 170 ml Mandelmilch (ungesüßt)
  • 100 ml Kokosöl (flüssig)*
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 Karotten
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • ½ TL Salz

So geht’s:

  1. Alle trockenen Zutaten in eine Rührschüssel geben und vermischen
  2. Alle flüssigen Zutaten unter ständigem Rühren (am besten mit einer Küchenmaschine oder einem Handrührgerät) zu den trockenen Zutaten geben.
  3. Die Karotten raspeln und unter die Teigmasse heben.
  4. Eine Muffin-Backform mit Muffinbackpapier auslegen und die Teigmasse mit einem Esslöffel in die Förmchen geben.
  5. Bei 190°C ca. 25 min backen.

Avocado-Eier

Ein Rezept, das nicht nur lecker ist, sondern auch richtig toll aussieht. Avocado-Eier machen sich ebenfalls wunderbar für einen vegetarischen Osterbrunch. Hier im Bild mit geschmorten Paprika und würzigen Bratkartoffeln.

Avocado Ei Rezept

Avocado Ei Rezept

Zutaten (für 2 Hälften):

  • 1 Avocado
  • 2 Eier
  • Frühlingszwiebel, Salz, Pfeffer

So geht’s:

  1. Die Avocado in die Hälfte schneiden. Je nachdem wie groß die Avocado, bzw. der Kern ist, kannst du das Loch des Kerns etwas vergrößern.
  2. Das Ei vorerst in ein Glas aufschlagen und langsam in die Avocado Hälften geben, du wirst sehen, ob du alles Eiweiß einfüllen kannst oder etwas übrig bleibt.
  3. Achte darauf, dass die Avocado Hälften nicht umkippen, evtl. solltest du die Hälften mit etwas unterlegen, damit das Ei nicht rausläuft. Ich habe hier einfach die halbe Eierschale unter das schmale Ende der Avocado gelegt.
  4. Die Avocados würzen und bei 180 °C für etwa 40 Minuten backen. Wenn die Backzeit vorbei ist, kannst du mit einer Gabel eine Stichprobe machen und sehen, ob das Ei für dich genug durch ist.

Guten Appetit!

-Anzeige-Ganzheitlicher Ernährungsberater

Hier findet ihr noch weitere Rezepte:

Ich hoffe dir haben diese Rezepte für den Osterbrunch gefallen 🙂  Folgt mir gerne auf Instagram unter @heilpraktikerin_bodensee und Pinterest unter @EatCareLive – Bewusstes Leben & Veggie Food um nichts zu verpassen! Ich poste dort täglich zum Thema gesunde Ernährung, Rezepte, Frauenheilkunde & Co.

Bis bald,

Eure Ailyn

Vitamin D – Fruchtbarkeit, Übergewicht, Neurodermitis & Co.


*Dieser Artikel enthält Links, die Werbung beinhalten. Wenn du über diese Links hier einkaufst, dann unterstützt du meine Arbeit. Das heißt, ich erhalte einen kleinen Prozentanteil des Einkaufes, den du getätigt hast. Dafür danke ich dir ganz herzlich!

Mehr Infos zum Thema Ernährung & Gesundheit

Hat dir dieser Beitrag gefallen? ? Dann darfst du ihn sehr gerne teilen! Folgt mir außerdem auf Instagram unter @heilpraktikerin_bodensee und Pinterest  unter @EatCareLive – Bewusstes Leben & Veggie Food um nichts zu verpassen! Ich poste dort täglich zum Thema gesunde Ernährung, Rezepte, Frauenheilkunde & Co.


Ähnliche Beiträge

by
Vorherigen Post Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 1 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 shares
Warte kurz!Hier abonnieren und keine neuen Artikel verpassen

Ailyn Moser Newsletter

ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an lythebeee@web.de wiederrufen.

Du erhältst bei Veröffentlichung eines neuen Blogbeitrages eine kleine Meldung